Thadeusz: Oliver Kalkofe

Channel: Chopper4E

47,703

TIP: Right-click and select "Save link as.." to download video

Initializing link download... Initializing link download.....

© 2008 rbb (zur Löschung des Videos bitte an ihrwolltesdochauch[ät]gmail[döt]com oder diesen Kanal schreiben, innerhalb 48 Stunden wird es entfernt, danke)

Gesendet am 28. September 2008

Mehr zum Künstler:
http://www.Kalkofe.de

Mehr zur Sendung:
http://www.rbb-online.de/thadeusz/

Sendetext:
Oliver Kalkofe: Er gilt als Deutschlands erbarmungslosester Fernsehkritiker, er selbst nennt sich "das Furunkel am Arsch der Unterhaltung, das zu dick ist, um ausgedrückt zu werden".

Eine treffende Jobbeschreibung, denn mittlerweile widmet sich Oliver Kalkofe seit 14 Jahren hartnäckig und unverdrossen den traurigen Tiefpunkten deutscher Fernsehunterhaltung.

Das Grauen, das ihn dabei befällt, verwandelt er in "Kalkofes Mattscheibe" in wütende Parodien. Schunkel-Shows, Astro-Sendungen, Ruf-mich-an-Nachtprogramme, Verkaufskanäle, Pseudo-Dokus und sonstiger TV-Sondermüll - was im Original schon Realsatire ist, wird dank Kalkofe zu einer absurden Endzeitvision. Und dabei ist der 43-Jährige keineswegs zimperlich: Verbalausfälle wie "Speckbulette", "Gesichtsbaracke", "überfahrener Hamster" brachten ihm Klagen von Stars ein - waren aber auch der Beginn einer großen Männerfreundschaft zum ostdeutschen Schlagerkönig Achim Mentzel.

Angefangen hat alles beim Privatradio FFN in Hannover. Kalkofe kam als Praktikant zur Sendung "Frühstyxradio" - und schrieb Comedy-Geschichte. Anfang der 90er war Kalkofes Alter Ego "Onkel Hotte" bei seinen Fans Kult, aber auch absolutes Hassobjekt des Bildungsbürgertums. Der merkwürdige Typ mit Hornbrille, Doppelrippunterhemd, Tierhausschuhen und einer ganz eigenen deutschen Grammatik ließ Kritiker um das Wohlergehen der niedersächsischen Jugend fürchten. Das Frühstyxradio ist vermutlich die einzige Sendung, für deren Fortbestand die Hörer wochenlang demonstrierten.
Kalkofe weiß: Die Blitzkarriere vom Radio-Praktikanten zum Urgestein der deutschen Comedy hat er seiner Heimatstadt Peine zu verdanken. Wer eine Jugend im Kleinstadtmief samt Sprühsahneexplosion, Dosenmais-Overkill und Bankräuber im Nachbarhaus überstanden hat, der ist gewappnet für die Härten des Business.

Jetzt feiert das Frühstyxradio 20-jährigen Geburtstag. Und darum steht die Ur-Besetzung Dietmar Wischmeyer, Oliver Welke, Sabine Bulthaup, Klaus-Dieter Richter, Andreas Liebhold und Oliver Kalkofe zum ersten Mal überhaupt gemeinsam auf der Bühne. Die Frühstyxradio-Liveshow wird im Berliner Postbahnhof zu sehen sein. Außerdem produzieren die Kollegen aus der Anarcho-Redaktion eine neue Frühstyxradio-Jubiläumssendung. "12 Stunden Deutschland..." läuft am Tag der Deutschen Einheit auf Radioeins.

Bei THADEUSZ spricht Oliver Kalkofe über seine Zeitreise in die Frühstyxradio-Landkommune, Comedy-Schulung im Zonenrandgebiet und den Tod seines treuen Hundes Horst.