Geldgeschenk zur GEBURT oder Taufe, Babyschuh falten/basteln Anleitung

Channel: Falten mit Yvonne

50,136

TIP: Right-click and select "Save link as.." to download video

Initializing link download... Initializing link download.....

Geldgeschenk zur Geburt oder Taufe: Babyschuhe aus Geldscheinen falten! Anleitung zum Basteln von Babyschühchen aus Euroscheinen. Einfache Origami Faltanleitung für kreative Geschenke!

Amazon-Partnerlink: http://amzn.to/1F7RG2p
(Wenn du auf diesen Link klickst und irgendwas bei Amazon kaufst - es muss keine Bekleidung sein - dann bezahlst du den gleichen günstigen Preis wie immer und ich bekomme eine kleine Provision von Amazon bezahlt).

Vielen Dank für deine Unterstützung meines Falt-Kanals!

English version of this video/Englische Version dieses Videos:
http://youtu.be/eV3_3hwTozI

Du suchst eine originelle Geschenkidee? Dieser selbstgebastelte Babyschuh aus einem Geldschein ist eine kreative Art Geld zu verschenken, z. B. zur Geburt, aber auch zur Taufe, zur Babyparty und zur Feier der Schwangerschaft! Aber vor allem zur Geburt gibt es wohl kein schöneres Geldgeschenk als ein zu einem Babyschuh gefalteter Euro-Schein.

Die Do-It-Yourself Anleitung zum Falten dieses Babyschuhs wurde mit Spielgeld in der Originalgröße der Euro-Scheine erstellt. Du kannst diesen Babyschuh also problemlos mit echten Euro-Geldscheinen falten.

Link zum günstigen Kauf der originalgroßen Spielgeldscheine bei Amazon: http://amzn.to/1F7Se8f

Geschenke-Tipp: Geldgeschenke erfreuen sich großer Beliebtheit. Sowohl die Schenkenden als auch die Beschenkten freuen sich über diese einfache Art des Schenkens, die jeden Geschmack trifft und immer gut ankommt. Trotzdem haben Geldgeschenke auch etwas negatives: Sie gelten als unpersönlich und einfallslos. Dank meiner Origami Faltanleitungen zum einfachen Falten von Geldscheinen sind deine Geldgeschenke in Zukunft sehr einfallsreich und persönlich. Trau dich und fange an zu falten, es ist ganz leicht!

Playlist mit allen meinen Origami Geldschein Faltvideos:
https://goo.gl/l1hNKe

Playlist mit allen meinen Anleitungen zum Serviettenfalten:
https://goo.gl/tLZWHP

Weitere Informationen zu Origami und der Geschichte des Faltens findest du hier bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Origami

Bei Wikipedia gibt es außerdem interessantes rund um die Bräuche und die Geschichte der Hochzeitsfeiern zu lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Hochzeitsfeier

Schau in meinem Do-It-Yourself YouTube Kanal "Falten mit Yvonne" vorbei, dort findest du viele weitere Faltanleitungen und Do-It-Yourself Videos. Ich habe dort nicht nur Videos zu Origami, zum Serviettenfalten, sondern auch zum kreativen Falten von Geldscheinen. Damit wird jedes Geldgeschenk ein Hingucker! Hier ist der Link zu meinem Kanal:
http://www.youtube.com/channel/UCFkEMBYrpLj20_nai1kBd6w

Ich würde mich sehr freuen wenn du mir für dieses DIY-Video einen "Daumen hoch" geben würdest. Außerdem kannst du gerne meinen Kanal abonnieren. Keine Sorge, das ist kostenlos und bedeutet, dass du von YouTube informiert wirst, wenn es von mir neue Faltanleitungen und andere Videos zu sehen gibt.

Unter http://www.maxico-entertainment.de findest du noch weitere meiner Videos.

Oder du schaust mal auf meiner Facebook-Seite vorbei: http://www.facebook.com/maxicoentertainment

Und das ist mein Twitter Account: http://twitter.com/maxico86

Noch ein kleiner Tipp am Schluss: Am besten schaust du dir meine Anleitung zum Falten im Vollbildmodus in FullHD (1080p) Qualität an. Das kannst du in der dunklen Leiste direkt unter dem jeweiligen Faltvideo einstellen (Viereck ganz rechts und das Zahnrad etwas weiter links). Wenn du deine Geldscheine direkt mit faltest drückst du zwischendurch am besten immer wieder auf Pause bis du selbst soweit bist. Dann kannst du die Faltanleitung weiter laufen lassen. Und nun viel Spaß bei der Kunst des Faltens!
Deine Yvonne

Impressum und Haftungsausschluss: http://www.maxico-entertainment.de/impressum

Links können Affiliate-Links bzw. Partnerlinks sein.

Dieses DIY Video-Tutorial wurde mit der Sony Alpha 6000 FullHD Systemkamera aufgenommen und mit dem Programm Final Cut Pro X an einem iMac geschnitten und nachbearbeitet.